Richard und Angelika

Sehr geehrtes kathtTeff-Team,

wir haben uns am 14.06.2014 das Ja-Wort  gegeben und möchten uns hiermit ganz herzlich bei euch bedanken!

Wir waren beide auf der Suche nach dem richtigen Partner fürs Leben. Durch den Hinweis von Freunden hat sich jeder bei kathTreff angemeldet. Dabei sendeten wir uns zeitgleich eine Nachricht. Das hat uns beide überrascht. Es entstand schnell ein interessanter Austausch und unsere vielen Gemeinsamkeiten weckten hohe Erwartungen bei uns. Obwohl zwischen uns eine Distanz von 400 km lag, entschlossen wir uns bereits nach wenigen Wochen für ein gemeinsames Treffen am Valentinstag in Nürnberg. Dort konnten wir uns persönlich bei einem gemeinsamen Essen kennen lernen und in einer Bibelausstellung die religiöse Einstellung des Anderen entdecken.

Obwohl jeder mit seiner Ausbildung beschäftigt war, trafen wir uns gleich 4 Tage später wieder.  Dabei sprang der Funke immer mehr über und mir wurde bewusst, dass mir Gott die Frau geschenkt hat, für die ich gebetet habe. So wuchsen das Vertrauen und die Anziehung sehr schnell. Es begannen lange Zugreisen mit mobilem Studium und gemeinsamen Unternehmungen. Mit Gottes Hilfe konnten wir alles unter einen Hut bringen. Die gegenseitige Unterstützung in unserer Ausbildung hat uns immer mehr zusammen geschweißt und wir haben gelernt, füreinander da zu sein, gemeinsam Schwierigkeiten zu bewältigen und auch gemeinsam zu beten. Dabei hat uns Gott aneinander reifen lassen und wir haben erfahren, wie belastbar unsere Beziehung ist.
Nachdem jeder seine Ausbildung abgeschlossen hat, haben wir uns nach gut 3 Jahren verlobt. Am Valentinstag, genau dem 4. Jahr unseres Kennenlernens, bekamen wir vom Priester den Verlobungssegen. Genau 4 Monate später haben wir geheiratet. In dieser Zeit wurden wir auch von Gebetsgruppen und besonders von einem Priester geistlich begleitet, was uns sehr viel Frieden und Freude geschenkt hat.

Wir danken hiermit auch allen, die uns mit ihrem Gebet und ihrem Zuspruch begleitet und unterstützt haben und hoffen, dass über kathTreff noch viele Menschen zueinander finden.

Richard und Angelika

Alle Erfolgsstories